i Ratgeber für Yamswurzel Yamswurzel header

Yamswurzel-Creme – Wirkung und Anwendung

yamswurzel creme

Es gibt eine große Vielzahl an Darreichungsformen für die Yamswurzel, die vom Genuss der Knolle selbst bis hin zu Tinkturen und eben Cremes reicht.

Die Besonderheit von Yamswurzel-Creme ist, dass sie über die Haut aufgenommen wird, also anders als die meisten anderen bekannten Darreichungsformen eben nicht oral eingenommen wird.

An der grundsätzlichen Wirkweise ändert dies nichts. Auch die Yamswurzel-Creme wirkt durch das enthaltene Diosgenin und hat einen hormonausgleichenden Effekt. Wichtig zu wissen ist allerdings, dass die Konzentration des Wirkstoffs in der Creme geringer ist als in Yams-Kapseln. In der Creme sind, je nach Hersteller, etwa 12 bis 20% Diosgenin enthalten.

Das kann Beschwerden wie Hitzewallungen und Stimmungsschwankungen bereits deutlich lindern helfen, als Verhütungsschutz reicht das jedoch keinesfalls.

1275-1500 mg Diosgenin am Tag ist die empfohlene Dosis für die Verhütung mit Yamswurzel. Das Problem bei Salben ist, unabhängig von der Dosierung, dass die Menge des aufgenommenen Diosgenins kaum quantifizierbar ist. Wer ganz sicher gehen will, nutzt daher Yamswurzel in Tabletten- oder Pulverform.


Die Wirkung und Anwendung der Yamscreme bei Wechseljahren

Yamscreme
Yamscreme hilft gegen Gelenkschmerzen, Schweißausbrüche und Spannungsschmwerzen

Yamscreme wird, wie jede Creme, direkt auf die Haut aufgetragen und kann, neben vielen anderen Dingen, auch gegen Wechseljahresbeschwerden unterstützend wirken. Zu beachten ist, dass der Auftrag in der Regel an den Stellen erfolgt, wo die Haut besonders dünn ist.

Das ist vor allem im Gesicht der Fall, an den Innenseiten von Armen und Beinen (also insbesondere den Armbeugen und Kniekehlen), sowie an der Brust. Die übliche Dosierung ist, ein- bis zweimal täglich die Creme auf die entsprechenden Hautpartien zu verreiben.

Die Wirkung von Yamscreme ist besonders gut gegen Gelenkschmerzen, Schweißausbrüchen und Spannungsschmerzen in der Brust, aber auch gegen Wassereinlagerungen und Stimmungsschwankungen.

Dem Wirkungsspektrum nach unterscheidet sich die Yamswurzel-Creme nicht von dem der Kapseln. Wofür man sich entscheidet, ist also primär Geschmackssache. Bei Cremes sollte auf einen Wirkstoffanteil von 10 bis 20 % geachtet werden.


So wirkt Yamswurzel-Creme bei Kinderwunsch

Eine Ursache dafür, dass Frau nicht schwanger wird, kann eine Östrogendominanz oder auch ein Mangel an Progesteron (Gelbkörperschwäche) sein. Üblicherweise wird dann mit einer Hormontherapie begonnen. Dabei wird künstliches, d.h. synthetisch hergestelltes, Gelbkörperhormon zugeführt.

Diese Art der Therapie steht seit einiger Zeit im Verdacht, krebserregend zu sein, was vor allem darauf zurückzuführen sein soll, dass das gegebene Gelbkörperhormon nicht humanidentisch ist, also genau so wirkt, aber nicht genauso “aussieht” wie das echte Hormon im Körper. Humanidentische Präparate sind heute alternativ glücklicherweise bereits erhältlich.

Erfahrungen zufolge kann natürliche Yamswurzel-Creme jedoch teilweise bereits helfen, das hormonelle Gleichgewicht soweit wiederherzustellen, dass eine Schwangerschaft möglich wird. Ausprobieren sollte man diese natürliche Methode zur Förderung der Fruchtbarkeit also in jedem Fall.

Hintergrund ist das bereits oft erwähnt Diosgenin, aus dem durch einen chemischen Prozess Progesteron gewonnen werden kann, das humanidentisch ist. Daher wird angenommen, dass es keine krebsauslösende Wirkung hat.

Zudem wird vermutet, dass die Phytohormone in der Yamswurzel auch direkt einer Östrogendominanz entgegenwirken. Allerdings sind natürliche Progesteroncremes aus der Yamswurzel und Yams–Kapseln aus Yamsextrakt keine Medikamente, sondern nur Nahrungsergänzungsmittel.

Sie sind also eher als natürliche Hilfsmittel zu verstehen; manchmal hilft aber bereits das, um schwanger zu werden. Klinische Studien mit belastbaren wissenschaftlichen Ergebnissen gibt es zu diesem Bereich jedoch leider noch nicht.

Bekanntermaßen wird Yamswurzel auch als Verhütungsmittel eingesetzt. Wie kann es aber beides bewirken – Fruchtbarkeit und Verhütung? Es kommt auf das Timing an. In der zweiten Zyklushälfte nach dem Eispung bis etwa zwei Tage vor der erwarteten Regelblutung wird Yamswurzel-Extrakt eingenommen, um schwanger zu werden. Das ist die Phase, in der der Progesteronspiegel natürlicherweise am höchsten ist.

Ob man Yamswurzel zur Erfüllung des Kinderwunsches als Creme oder als Kapsel verwendet, ist egal und reine Geschmackssache. Als Creme wird Yamswurzel bzw. Deren Extrakt ein- bis zweimal täglich auf die dünnen Stellen der Haut (Gesicht, Brust, Achseln, Armbeuge oder Kniekehlen) aufgetragen.


Unterstützt Yamswurzel Creme bei Brustvergrößerung?

Diese Vorstellung gehört leider eher ins Märchenland, auch wenn manche Frauen von entsprechenden Erfahrungen berichten. Eine Brustvergrößerung kann durch Yamswurzel nicht bewirkt werden. Allenfalls hat die Creme bei regelmäßiger Anwendung einen positiven Effekt auf die Haut in der Brustregion.

Entsprechende Erfahrungsberichte besagen, dass die Haut durch die Creme sichtbar gestrafft werden kann, die Erfahrungen sind aber von Frau zu Frau verschieden.

Wo eine minimale (!) Brustvergrößerung messbar sein sollte, ist davon auszugehen, dass dies nicht auf die in der Creme enthaltene Yamswurzel zurückzuführen ist. Manche Cremes werden mit synthetischem Gestagen vermengt, das in bestimmten Fällen diese Wirkung haben kann.

Wir empfehlen jedoch grundsätzlich, nur Bio-Produkte ohne Zusätze zu verwenden; diese Produkte führen definitiv keine Brustvergrößerung herbei.


Yamswurzel-Creme selber machen

Wer sich die Mühe machen will: Yamswurzel-Creme kann man auch recht einfach selbst herstellen. Erfahrung braucht es dafür nicht, der Prozess ist zwar etwas aufwendig aber nicht weiter schwierig.

Allerdings sollte einem dabei klar sein, dass es sich nicht um Progesteroncreme handelt – diese enthält das aus dem Yams chemisch gewonnene Progesteron –, sondern um eine Creme auf Basis der natürlichen Inhaltsstoffe des Yams, also Diosgenin. Das bedeutet, dass diese Creme immer schwächer in der Wirkung ist als eine Progesteroncreme.

Zudem ist wilder Yams (Mexican Wild Yam, Dioscorea villosa) in Deutschland als frisches Wurzelgemüse nur sehr schwer erhältlich. Wilde Yamswurzel-Creme (Wild Yam-Creme) wird man also nur schwer selber machen können.

Entsprechend muss man sich zur Herstellung von Yamscreme in der Regel mit chinesischem Yams behelfen, der weniger Diosgenin enthält als Mexican Wild Yam. Die Yamswurzelcreme, die man selbst herstellt, wird also auch schwächer sein als natürliche Mexican Wild Yam-Creme aus dem Handel. Dafür hat man bedeutend mehr Kontrolle über die Inhaltsstoffe!

Yamswurzelcreme erstellt man mit selbsthergestelltem Ölauszug und Tinktur. Weitere Zutaten sind Wollwachsalkohole, Bienenwachs, Sheabutter und ätherischem Ylang Ylang-Öl.

Für den Ölauszug verwendet man am besten das heiße Extraktionsverfahren. Dazu werden getrocknete Teile der Yamswurzel mit einem guten Öl, beispielsweise Olivenöl, übergossen und das Öl im Wasserbad erhitzt und ca. 15 min geköchelt. Anschließend wird das Öl warm aufbewahrt – beispielsweise in der Sonne oder auf der Heizung – und zwei bis drei Tage stehengelassen. Anschließend wird es abgeseiht.

Für die Tinktur werden die Yamsstückchen mit hochprozentigem Alkohol, beispielsweise Korn oder Wodka, übergossen und in einem verschlossenen Glas sechs bis zehn Wochen stehengelassen. Anschließend wird die Tinktur ebenfalls abgeseiht.

Öl, Wollwachsalkohole, Sheabutter und Bienenwachs in einem Glas vermengen, die Tinktur in ein anderes Glas geben und beide in einem Wasserbad erhitzen, bis alles geschmolzen ist. Unter ständigem Rühren wird die Tinktur unter die Fettmischung gerührt.

Nun wird weitergerührt, bis die Creme handwarm ist, dann werden die ätherischen Öle und eventuell ein Konservierungsmittel beigegeben. Die Creme kann dann in einem Salbentiegel aufbewahrt werden, am besten gekühlt, dann hält sie länger.

Es gibt natürlich viele verschiedene Rezepte für die Herstellung von Yamswurzelcreme; sie alle können auch nach individuellen Vorlieben abgewandelt werden, beispielsweise mit anderen Duftstoffen oder zusätzlichen Wirkstoffen.


Auswahl der besten Yamswurzel-Cremes

wild yam creme
Hier sprechen wir die von uns getesteten und empfohlenen Produkte aus.

Wer die Creme lieber kaufen möchte, für den haben wir hier ein paar empfehlenswerte Produkte (Wild Yam-Cremes und Yams-Gels) zusammengestellt, die online oder in der Apotheke zu kaufen sind. In der Apotheke ist allerdings mit etwas höheren Preisen zu rechnen als im Onlinehandel.

Wild Yam Gel (200 ml)

Zu bestellen bei Quintessence ist dieses natürliche Gel aus Wild Yams mit einem Diosgeninanteil von 16%. Das Gel ist geeignet für Frauen ab 45 zur Unterstützung in den Wechseljahren.

Vitabay Care Natural Diosgenin Gel (100 ml)

Dieses Gel besteht zu 80% aus Wild Yam und hat einen Diosgeninanteil von 64%. Diese Creme ist hochdosiert und ideal für die Körper- und Gesichtspflege in den Wechseljahren.

Zudem wirkt sie dank des hohen Diosgeninanteils auf natürliche Weise Wechseljahresbeschwerden entgegen. Vitabay Care Natural Diosgenin Gel ist direkt beim Hersteller zu kaufen.

Wo-Men in Balance Magic Yams Creme (50 ml)

Diese Yamscreme enthält natürliche Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau. Die Creme enthält neben Yamswurzelextrakt und spagyrische Yamswurzel-Essenz auch Macadamianuss-Öl und Jojobaöl für einen sanft pflegenden Effekt.

Die Creme soll sich positiv auf den Hormonhaushalt auswirken und unter anderem unterstützend bei Schlafstörungen, Problemen mit der Verdauung und Stress auswirken. Auch bei klassischen Wechseljahresproblemen haben viele Frauen positive Erfahrungen mit dieser Creme gemacht.

Interessante Artikel über Yamswurzel: